Identitaet

Archiv des Autors: Fabian Berg

(K)eine große Sache: Wie skalieren wir Transformationsprozesse richtig?

9 Lektionen aus Robert Sutton’s „Scaling Up Excellence“ für  Transformations-Management im Unternehmen.

Skalieren von TransformationWie skalieren wir eigentlich Transformationen in größeren, komplexen Organisationen, ohne bei dem Versuch zu scheitern, in die Breite und Tiefe der Unternehmung zu gehen?
Viele Organisationen besitzen ein Netzwerk oder kleine Hubs, in denen just das passiert, was wir eigentlich gerne „überall“ besichtigen würden. Beispielsweise: das „richtige“ Mind-Set, eine starke Kooperationskultur, gemeinsamer Lernhunger und Veränderungswille, Exzellenz durch komplementäres Wissen und Können – oder andere vom Top-Management gewünschte Fähigkeiten. In ihrem neuen Buch „Scaling up Excellence“ gehen Robert Sutton und Huggy Rao genau dieser Frage nach: „How does a leader or team spread it from the few to the many without screwing it up?”

Weiterlesen

Ein Plädoyer für “Widerstand” im Change Management

Widerstand im Change“Widerstand” ist eines der gebräuchlichsten Buzzwords im Change Management – und ein Begriff, mit dem überdurchschnittlich viel Unfug getrieben wird. Widerstand gegenüber Veränderung ist immer und überall und deshalb bestens geeignet, als Erklärung für nahezu alles herzuhalten, was nicht klappt im Change:

Weiterlesen

Projektleiter-Wunschtraum? Gelungenes Führungs-Zusammenspiel mit dem Auftraggeber

PL-AGDas Ideal stand im Mittelpunkt des Roundtable „Project-Leadership als gelungenes  Zusammenspiel zwischen Auftraggeber und Project-Manager?“ im Rahmen des 9. Projektmanagement-Summit der ZfU Business School und der HLP Swiss.

Dr. Yordan Athanassov (Swiss Post) und Fabian Berg diskutierten mit den Teilnehmern die erfolgskritische Beziehung zwischen Auftraggeber und Projektmanager und mögliche Hebel für eine verbesserte Gestaltung des Zusammenspiels

Weiterlesen

Change the way we manage change: TRANSFORMATION DESIGN

Transformation-DesignThe capability to manage organizational change is more and more a key competence of managers and leaders alike – and lesser so a discipline that can be delegated to internal and external experts only. More, larger and faster changes need to be managed in shorter intervals. Companies and organizations have to cope with an environment of continuous transformation, while traditional approaches to change management seem less suitable to tackle the challenge: often too heavy, sophisticated and slow.

Weiterlesen

10 Sünden, die Top-Projektleiter konsequent vermeiden

Bevor Sie der Projektalltag wieder einholt – die Top 10 für Projektleiter zur wöchentlichen Reflexion

ProjektleitungIm Dickicht des Projektleiteralltags kommen schnell zwei Punkte unter die Räder, die aber maßgeblich über Erfolg und Misserfolg von Projekten entscheiden: Das eigene Zeit- und Selbstmanagement und die nötige, im Projektmanagement besonders gelagerte Führungsleistung gegenüber den Mitarbeitenden im Projekt.

Top-Projektleiter zwingen sich deshalb zu einer wöchentlichen Reflexion anhand von 10 Schlüsselfragen, bevor sie selbst wieder im Alltag zwischen Maßnahmen- und Meilenstein-Tracking, Meeting- und Reportingroutinen oder Change-Requests versinken.
Weiterlesen

Oh, please shut up,
„Change Management“!

Honestly, can nowadays anyone in management hear the phrase Change Management without suffering a strong gag reflex? And can anyone from HR, OD or Consultancies with some expertise in the area say C-h-a-n-g-e  M-a-n-a-g-e-m-e-n-t  aloud without being hit in the face or, worse, without receiving a pitiful smile? And yet, board and management team meetings seem almost constantly revolve around questions on how the organization can be “changed”. Weiterlesen

 

Leider wird Internet Explorer 7 von dieser Webseite nicht unterstützt.