Identitaet

9. Projektmanagement Summit 2013 – „Next Generation Project Management“

PM-SummitMal ehrlich: wie steht es um die Projektmanagement-Fähigkeiten Ihrer Organisation, wenn Sie ein ungeschminktes Bild zeichnen sollen? Sie haben die Standards für ein gut funktionierendes Projektmanagement und dennoch: Der Projektalltag läuft oft weniger rund, als Sie Sich das ausgemalt hatten?

Entscheidend für erfolgreiches Projektmanagement ist das Fähigkeiten-Repertoire der Projektleitenden: Entscheidungen treffen, Verantwortung und Führungsqualität zeigen, Kommunikation herbeiführen und die alltägliche Komplexität klug und unaufgeregt handhaben sind nur einige der herausragenden Anforderungen an das Projektmanagement. Am Ende bleiben oftmals die personalen Fähigkeiten der entscheidende, knappe Faktor.

Genau an diesem Punkt setzen wir zusammen mit unserem Schweizer Partner, dem ZfU – Zentrum für Unternehmensführung, und dem Projektmanagement Summit an – keine wiederholte Darstellung von Standards sondern konkrete, auf Fähigkeiten und Umsetzung fokussierte, praxiserprobte Ansätze.

Die Themenschwerpunkte in diesem Jahr sind…

Umdenken: Durch Projekte wirklichen Businessnutzen und direkten Wert am Kunden stiften
Erfolgreiche Verzahnung von Business – Projekt – Führung, um Marktvorteile zu generieren

Komplexität: Warum Projekte scheitern und was wir von erfolgreichen Beispielen lernen können
Findings vom Mega-Projekt Olympia 2012 – Komplexe Projekte on time, in budget und in plan durchführen

Leadership: Seinem Team Mut machen und Führung leben, um gemeinsam Erfolg zu haben
Im richtigen Moment Verantwortung übernehmen und keine Angst vor schwierigen Entscheiden haben

Nach Top-Referaten zu diesen Themen arbeiten Sie gemeinsam mit erfahrenen Referenten aus Beratung und Unternehmenspraxis in verschiedenen Roundtable Sessions am über Standardlösungen hinausgehenden Fähigkeiten-Repertoire eines Top-Projektmanagers, konkret fokussiert auf die täglichen Herausforderungen der Projektleiterpraxis.

Unsere in Projektmanagement erfahrenen ep-Berater gemeinsam mit Praktikern von DB ProjektBau und Schweizer Post erläutern Ihnen Ansätze und Erfahrungen. Die Sessions vermitteln Ihnen vertiefte Einblicke und relevante Tipps aus der Praxis zu folgenden Aspekten:

Transformation managen
Was Top-Projektleiter heute in ihrem Repertoire haben (sollten) mit Praxisbeispiel der Swisscom.
Jens-Peter Abresch

Project-Leadership als gelungenes Zusammenspiel zwischen Sponsor und Project-Manager?
Vor welchen Krankheiten in der Zusammenar­beit zwischen AG und PL wir uns hüten sollten und welche „Impfstoffe“ dagegen helfen mit Praxisbeispiel der Post.
Fabian Berg

Ein Programm wirkungsorientiert aufsetzen
Die kritischen Erfolgsfaktoren frühzeitig erken­nen und die Aktivitäten konsequent auf den Businessnutzen ausrichten – Worauf es dabei wirklich ankommt & wo die Stolpersteine liegen.
Martin Sedlmayer

Nach dem Projekt ist vor dem Projekt
Lessons Learned aufbauen und nutzbar machen mit Praxisbeispiel der DB Netze Projekt­Bau.
Thomas Schmitt

Weitere Details zum Programm finden Sie im Informationsblatt Projektmanagement Summit - wir freuen uns, auch Projektleitende aus Ihrem Haus begrüßen zu dürfen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

 

Leider wird Internet Explorer 7 von dieser Webseite nicht unterstützt.