Wandlungsfähigkeit

Veränderungskultur der Organisation und individuelle Veränderungskompetenz

Was unsere Kunden bewegt …

„Wir müssen unsere Organisation entlang der Kernprozesse neu ausrichten. Welche kulturellen Vorstellungen, Werte und Fähigkeiten hat meine Organisation, diesen Wandel adäquat zu bewältigen?“
(Vorstand eines Geschäftsbereichs eines internationalen Logistikkonzerns)

„Wie kann ich die Führungskräfte in meinem Bereich für künftige Veränderungsprozesse schon heute fitter machen?“
(Leiter eines Customer Care-Bereichs, Telekommunikation)

„Wie organisiere ich in meinem hochspezialisierten Team Zuständigkeiten und Aufgaben so, dass die nötige Flexibilität und Ressourcen für Veränderungsvorhaben  vorhanden sind?“
(Teamleiter F & E-Bereich in eines Kosmetik-Unternehmens)

„Wie kann ich die individuelle Veränderungsbereitschaft meiner Leitungskräfte in einer Phase erhöhen, in der es aus deren Perspektive keinen offensichtlichen Anlass für nachhaltige Veränderungen gibt.“
(Geschäftsführung eines Projektträgers)

Entwicklungspartnerschaft konkret …

Kultur-Diagnose

Hierarchie- und aufgabenübergreifende Workshops über Erfahrungen und Werte im Umgang mit Change. Halbstrukturierte Interviews mit relevanten Stakeholdern.

Strategische Personalentwicklung

Entwicklung eines bereichsspezifischen Personentwicklungskonzeptes; Begleitung in der Umsetzung von Sofortmaßnahmen; Evaluation der neuen Performance.

On-the-Job-Shadowing und Aufgaben-Rotationen

Schaffung von flexibleren Teamstrukturen, Einführung von kollegialen Beratungs- und Shadowing-Ansätzen im Rahmen einer Personalentwicklungskampagne.

Führungskräfteentwicklungsprogramm

Die Einrichtungsleitungen durchlaufen ein einjähriges Entwicklungsprogramm, in dem ein gemeinsam entwickeltes Veränderungsmanagement integraler Bestandteil ist. Die Bereitschaft zu Transformationen wird durch eine gemeinsame methodische „Entstehungsgeschichte“ erhöht; notwendige Kompetenzen dabei eingeübt.

Change-Immunity-Mapping

Führungskräfte durchlaufen einen Coaching-Prozess, der dazu dient, die eigene Veränderungsresistenz besser zu begreifen und wirklungsvoller als bisher zu “beackern”.

 
 

Leider wird Internet Explorer 7 von dieser Webseite nicht unterstützt.